Bombenalarm am Hauptbahnhof

bpoli-klt-herrenloser-koffer-fuehrt-zur-sperrung-des-hauptbahnhofes-zwickauEin herrenloser Koffer in einer S-Bahn aus Leipzig führte am Sonntagnachmittag zu einer etwa zweistündigen Sperrung des Zwickauer Hauptbahnhofs. Gegen 14:45 Uhr erhielt die Bundespolizei die Nachricht, dass sich in einem Zug der S 5 ein herrenloser roter Trolley befindet. Nach einer Begutachtung des Gegenstandes wurde kurz vor 16 Uhr entschieden, den Bahnhof für den Zug- und Personenverkehr zu sperren. Die spannungsführende Oberleitung wurde abgeschaltet und Spezialkräfte der Bundespolizei aus Leipzig angefordert. Angehörige der Polizeidirektion Zwickau sperrten die Zufahrt auf das Bahnhofsgelände. Nach der Durchleuchtung des Koffers gab es gegen 17:50 Uhr Entwarnung. Der Inhalt war harmlos und bestand aus Kleidungsstücken. Die Sperrung des Bahnverkehrs konnte um 18:12 Uhr aufgehoben werden. Die weiteren Ermittlungen konzentrieren sich derzeit auf die Herkunft des Koffers sowie zum Besitzer. Erwartet wird, dass die Videoaufzeichnungen aus dem Zug entsprechende Hinweise liefern. Zeugenaussagen nimmt die Bundespolizeiinspektion Klingenthal unter Tel. 037467/281 – 0 entgegen.