Betrunkener Rollstuhlfahrer

Plauen – (rl) Am Maifeiertag, kurz vor 16 Uhr, blieb ein 64-jähriger Rollstuhlfahrer mit seinem E-Rollstuhl am August-Bebel-Hain liegen. Der Akku hatte schlapp gemacht. Ein 27-Jähriger wurde auf die Misere aufmerksam und benachrichtigte die Polizei. Die Beamten bemerkten schnell, dass das nicht das einzige Problem des Rollstuhlfahrers war, denn er stand mit 2,5 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss. Nach einer Blutentnahme wurde er mit einem Rettungswagen nach Hause gefahren. Nun steht eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ins Haus.

%d Bloggern gefällt das: