Betrunkener Ladendieb rastet aus

Zwickau – In einem Einkaufsmarkt an der Scheffelstraße versuchte ein 45-jähriger Iraner am Samstagabend gleich mehrfach, Lebensmittel und Zigaretten zu entwenden. Das Verkaufspersonal konnte den Mann daran hindern und verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, wurden sie und auch das Verkaufspersonal durch den Ladendieb fortwährend beleidigt und als Nazis und Faschisten beschimpft. Zur Feststellung seiner Identität wurde der Mann aufs Revier gebracht. Zum Tatzeitpunkt stand der Dieb unter Alkohol. Der Test erbrachte einen Wert von 1,66 Promille. Um weitere Störungen zu vermeiden, verbrachte der Täter die Nacht in Polizeigewahrsam.