Betrunkener begeht mehrere Straftaten

Zwickau – Am Dienstagabend wurde die Polizei in die Schubertstraße gerufen. Ein augenscheinlich alkoholisierter Mann stand dort im Verdacht, einen Ladendiebstahl begangen zu haben. Anschließend soll er gegen ein Auto getreten, eine Nazi-Parole gebrüllt und einen Security-Mitarbeiter bedroht haben. Noch vor Eintreffen der Beamten gelang dem Täter die Flucht. Aufgrund der Personenbeschreibung und seinen Angaben nach dem Diebstahl konnte der Mann schließliich ermittelt werden. Gegen den 40-jährigen Zwickauer wurden Anzeigen wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erstattet.