Betrugsversuch bleibt erfolglos

Wilkau-Haßlau – (cf) Donnerstagvormittag wurde einer 76-Jährigen telefonisch mitgeteilt, dass sie angeblich einen fünfstelligen Betrag im Lotto gewonnen habe. Sie sollte für den Transport des Geldes jedoch einen niedrigen vierstelligen Betrag in Form von Guthabenkarten bezahlen. Als die Seniorin die vielen Karten kaufen wollte, wurde sie jedoch von einem aufmerksamen Mitarbeiter des Marktes auf die Betrugsmasche angesprochen und ließ glücklicherweise vom Kauf ab.
Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch, wenn Sie Gewinne versprochen bekommen und dafür vorab Geld bezahlen sollen. Es könnte sich um eine Betrugsmasche handeln. Verständigen Sie im Zweifel die Polizei.

%d Bloggern gefällt das: