Betrüger ergaunert mehrere 10.000 Euro

Zwickau – Ein unbekannter Anrufer hat sich das Vertrauen einer Rentnerin erschlichen und sich auf diese Weise um eine hohe Geldsumme bereichert. Bei mehreren Telefonaten gab sich der Mann als Schwiegersohn der 79-Jährigen aus. Für den Kauf eines Hauses bat er um eine Anzahlung von mehrerer zehntausend Euro. In der Bahnhofstraße händigte die Geschädigte das Geld dann zweimal an einen Bekannten namens „Kowalski“ aus. Später vertraute sich die Rentnerin einem Familienmitglied an und es wurde Anzeige erstattet. „Kowalski“ ist ca. 1,80 Zentimeter groß, ca. 60 Jahre alt und kräftig. Der Mann hat eine tiefe Stimme. Er trug einen langen dunklen Wollmantel und einen dunklen Schlapphut, den er weit ins Gesicht gezogen hatte. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 0375/ 428 4480.