Berufsschulzentren stellen Ausbildungsergebnisse vor

Was sich Auszubildende in Theorie und Praxis aneignen, präsentieren seit Montag regionale Berufsschulzentren in der IHK Regionalkammer Zwickau. In einer kleinen Ausstellung informieren die Schulstandorte bis zum 31. Mai über Ausbildungsprofil und  -inhalte. Die Azubis selbst zeigen mittels Exponaten, Bild- und Textdokumenten, welche Kenntnisse und Fertigkeiten sie in ihrer zwei- bis dreieinhalbjährigen Lehrzeit erwerben. An den sechs Berufsschulzentren im Landkreis absolvieren derzeit 6433 Mädchen und Jungen in 68 Berufen eine Lehrausbildung. Davon nutzen 4707 Schüler das duale Ausbildungssystem (Betrieb/Berufsschule). Zu den Ausbildungsberufen mit den höchsten Schülerzahlen gehören der Kraftfahrzeugmechatroniker (387), die Fachkraft für Lagerlogistik (274), der Fahrzeuglackierer (150) und der Fachlagerist (127). Die Ausstellung ist montags bis donnerstags von 7:30 bis 18 Uhr, freitags von 7:30 bis 14 Uhr im IHK-Gebäude, Äußere Schneeberger Straße 34 in Zwickau, zu besichtigen.