Berufsschule spendet für Japan

Bei einer Spendenaktion haben Schüler und Lehrer des Berufsschulzentrums Lichtenstein 550 Euro für die Erdbebenopfer in Japan gesammelt. Das Geld kam bei einem Kuchen- und Sandwich-Basar sowie einem  Defibrillator-Kurs zusammen, den Vertreter des DRK-Kreisverbandes Hohenstein-Ernstthal durchführten. Die Gießerei Lößnitz erhöhte den Betrag noch um 200 Euro, so dass am Ende 750 Euro auf das Spendenkonto für das Japanische Rote Kreuz überwiesen werden konnten.

About Post Author

%d