Beauftragte für Chancengleichheit hilft Alleinerziehenden

1.159 arbeitslose Alleinerziehende werden derzeit vom Jobcenter Zwickau betreut. Durch ihre besondere Lebenssituation sind die Betroffenen auf ein engmaschiges Netz an Unterstützung angewiesen. Helga Zetlmeisel, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, möchte dieses Netz weiter ausbauen. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern arbeitet sie im Rahmen eines Bundesprogrammes daran, beispielsweise die Randzeitenbetreuung in Kindergärten und mit Tagesmüttern zu organisieren, Arbeitgebern die Idee von Betriebskindergärten näher zu bringen und Alleinerziehenden somit Perspektiven für den Wiedereinstieg zu geben. „Wir sind auf einem guten Weg“, schätzt Helga Zetlmeisl ein. Durch ihr Engagement konnten in den letzten 12 Monaten 754 Betroffene auf den ersten Arbeitsmarkt vermittelt werden.