BAB 72 voll gesperrt nach Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am vergangenen Dientsgmittag fuhr eine 19-jährige Deutsche mit ihrem Pkw Hyundai an der Anschlussstelle Zwickau Ost auf die A72 in Richtung Leipzig auf. Kurz nach dem Auffahren wechselte sie vom rechten in den linken Fahrstreifen ohne auf den 63-jährigen Fahrer eines Pkw VW zu achten. Nach dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge schleuderte der Pkw Hyundai zurück in den rechten Fahrstreifen, kollidierte hier mit einem Lkw Scania und in der Folge mit der rechten Schutzplanke. Der Pkw VW kam nach der Kollision nach links von der Fahrbahn ab und stieß in die Mittelschutzplanke. An den Fahrzeugen und an den Schutzplanken entstand Sachschaden in Höhe von 45.000 Euro. Beide Pkw Fahrer sowie die Beifahrerin des VW wurden dabei verletzt und im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt. Die Fahrerin des Hyundai und die Beifahrerin des VWs wurden stationär aufgenommen. Die Autobahn war für zirka drei Stunden voll gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: