Ausweichmanöver endet mit Totalschaden

Hartenstein – Auf der Fahrbahnmitte kam ein silberner Renault (ERZ-Kennzeichen) am Sonntagmittag einem 34-Jährigen entgegen, der mit seinem VW Multivan auf der Wildbacher Straße unterwegs war. Der VW-Fahrer musste ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und blieb im Seitengraben liegen. An seinem Auto entstand Totalschaden von 15.000 Euro. Der Unfallverursacher (etwa 60 Jahre, grauer Bart) fuhr einfach weiter. Hinweise zu dem Mann, seinem Renault oder zum Hergang nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.