Aus närrischem Treiben resultieren Spenden für guten Zweck

Gemeinsam mit Tim Brenner übergab die Klasse 3b der Grundschule Leubnitz einen Spendenscheck über 1.200 Euro an den Förderverein Freibad Leubnitz e.V.

Leubnitz – Der Förderverein Freibad Leubnitz darf sich über Zuwendung aus Grundschule freuen. Die Faschingsparty der Grundschule Leubnitz, die am 5. März in der Diskothek „Linde“ im Werdauer Ortsteil gefeiert wurde, hat ein Nachspiel – und zwar ein überaus positives! Denn während Betreiber Tim Brenner seine Event- und Partylocation für diesen Tag kostenlos zur Verfügung stellte, sammelten die Kinder der 1.-4. Klassen Spenden für einen guten Zweck. Sie sollten der Arbeit des Fördervereins Freibad Leubnitz e.V. zu Gute kommen.

Zur großen Freude aller Beteiligten konnte die Klasse 3b, stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler, am 15. März gemeinsam mit Tim Brenner einen Scheck über insgesamt 1.200 Euro an den Verein übergeben. Das Geld soll unter anderem zur Erweiterung des Spielplatzes auf dem Badgelände Verwendung finden. Und noch eine gute Nachricht hatte das Team um den Vereinsvorsitzenden Michael Jacob im Gepäck: Denn auch der Betreiber des Bades möchte sich für die großzügige, und den Kindern so wichtige Spende, im Sommer revanchieren.

Schulleiterin Ulrike Franke zieht, genau wie Tim Brenner, unterdessen ebenfalls ein sehr positives Resümee: „Wir haben gemeinsam eine super Party gefeiert. Ich bin begeistert vom Niveau und Freundlichkeit der Kinder. Insofern kann ich auch für 2020 schon meine Unterstützung zusagen“, so der Inhaber der „Linde“.

%d Bloggern gefällt das: