Auerbach mit wichtigem Dreier, VFC nach Niederlage kurz vor Ultimo

Auerbach/Plauen – Trotz den drei Heimpunkten nach dem 2:1 gegen Konkurrent Budissa Bautzen sehen sich die Drei-Türme-Städter in Abstiegsnähe. Zunächst entschärft Torhüter Schmidt für die Auerbacher einen Elfer. Danach münzt der VfB spielbestimmend seine Überlegenheit in ein verdientes 2:0 um. Am Ende verteidigen die Köhler-Schützlinge gegen die nach dem Anschlusstreffer anstürmenden Budissen den Heimdreier.

Auch die Schwarz-Gelben aus der Spitzenstadt gehen mit einem gehaltenen Elfer ins Spiel. In Unterzahl geraten sie jedoch gegen den Ludwigsfelder FC durch einen Sonntagsschuss mit Windunterstützung 0:1 in Rückstand. Die Rupf-Truppe kämpft sich wieder ran und hat nach dem hochverdienten Ausgleich weitere Möglichkeiten, das Duell für sich zu entscheiden. Umso bitterer das 2:1 kurz vor Ultimo. Nun wird es für die Plauener Zeit, Punkte zu sammeln, um nicht völlig in den Abstieg verwickelt zu werden.