Audistraße wieder für den Verkehr frei

Im Mai begann die grundhafte Sanierung der Audistraße. Morgen Nachmittag soll der Abschnitt zwischen Trabantstraße und Zufahrt zur Zwickauer System- und Haustechnik GmbH wieder frei befahrbar sein.

Im Zuge der Bauarbeiten wurden in den vergangenen Monaten die Fahrbahn und die Gehwege erneuert.  Im Auftrag der Stadt Zwickau wurden zudem Schutzrohre für eine perspektivische Breitbandversorgung verlegt.

Außerdem erhält der Bereich eine neue LED-Straßenbeleuchtung.  Die Wasserwerke Zwickau ließen die Trinkwasserleitung sowie den Abwasserkanal und Hausanschlüsse neu verlegen.

Durch die Deutsche Telekom sowie die Zwickauer Energieversorgung wurden im Zuge der Baumaßnahme Schutzrohre für Telekommunikationsleitungen neu verlegt. Zudem wurden über 10 neue Bäume gepflanzt und historische Laternen aufgestellt. Links und Rechts am Straßenrand sind nun farblich abgesetzte Parkstreifen entstanden.

Doch bereits vor der Freigabe wurden schon falsch abgeparkte Teile gesichtet. Die Fahrbahn ist außerdem etwas schmaler geworden und jetzt auf eine Geschwindigkeit von 30 km/h begrenzt.

Auch an sehbehindertengerechte Übergänge wurde gedacht. Die Schlussrechnung des Baubetriebes liegt zwar noch nicht vor, es wird aber davon ausgegangen, dass sich die Gesamtkosten für die im Auftrag der Stadt Zwickau vergebenen Leistungen im geplanten Rahmen von 978.000 €. befinden.

%d Bloggern gefällt das: