Asylbewerber lässt sich von Auto überrollen

Rodewisch – Ein minderjähriger Asylbewerber aus Afghanistan ist am Sonntagabend auf der Lindenstraße in der Nähe des Busbahnhofes von einen Pkw überrollt worden und noch vor Ort an den schweren Verletzungen verstorben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich der 17-Jährige gegen 20:15 Uhr in suizidaler Absicht auf die B 169 gelegt. Bei Schneetreiben bemerkte der 63-jährige Fahrer eines Opel Astra den dunkel gekleideten Jugendlichen zu spät, um noch ausweichen zu können. Wie die Ermittlungen ergaben, waren persönliche Probleme ausschlaggebend für die Handlung des 17-Jährigen.