Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

Arbeitsagentur_2014Die Arbeitslosenzahl in der Region geht weiter zurück. Mit 10.944 Männer und Frauen waren Ende Mai in der Zwickauer Arbeitsagentur 577 Betroffene weniger als im April registiert. Dagegen hat sich die Zahl der gemeldeten freien Stellen erneut erhöht. Durch den gemeinsamen Arbeitgeberservice wurden im Mai 742 Stellen neu aufgenommen. Das waren 39 Jobs mehr als im April, allerdings 188 weniger als im Vorjahr. Den Großteil der Stellen meldeten das Verarbeitende Gewerbe, das Gesundheits- und Sozialwesen, die Arbeitnehmerüberlassung und der Handel sowie Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen. Insgesamt zeichne die aktuelle Statistik das Bild eines robusten Arbeitsmarktes, findet Arbeitsagentur-Chef Andreas Fleischer. „Nach dem frühen Saisonstart im März geht die Arbeitslosigkeit immer noch deutlich zurück. Mit Blick auf die Zahl der offenen Stellen lässt dies für die nächsten Monate auf eine weiterhin günstige Entwicklung hoffen.“ Das breit gefächerte Angebot spreche zum einen für die gute Wirtschaftslage, beobachtet Fleischer, zum anderen stelle man aber auch fest, „dass es vielen Betrieben nur mit Mühe gelingt, zeitnah geeignetes Personal zu finden“.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: