Arbeitsagentur wirbt für Probebeschäftigung

BehinderteAm Freitag geht die bundesweite Woche der Menschen mit Behinderungen zu Ende. Weil sich Arbeitgeber dieses Potenzial nicht entgehen lassen sollten, möchte Zwickaus Arbeitsagenturchef im kommenden Jahr regionale Arbeitgeber verstärkt auf das Instrument Probebeschäftigung aufmerksam machen. „Wir wollen Arbeitgebern einen Einblick geben, was Alles gehen kann“, kündigte Andreas Fleischer an und verweist auf das Team der Reha-Spezialisten, das sich in der Arbeitsagentur Zwickau um die Integration behinderter, schwerbehinderter und gleichgestellter Arbeitsloser in den Arbeitsmarkt kümmert. Bis zu drei Monaten können Arbeitgebern die Kosten für die befristete Probebeschäftigung behinderter, schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen erstattet bekommen. Voraussetzung dieser Förderung ist, dass damit die Möglichkeit einer Teilhabe am Arbeitsleben verbessert wird oder eine vollständige und dauerhafte Teilhabe am Arbeitsleben zu erreichen ist. – Foto: dpa