Alkoholisierter Verkehrsrowdy

Werdau – Ein betrunkener Autofahrer richtete am Freitagabend einen Schaden von rund 2.000 Euro an. Als der 53-Jährige mit seinem Renault kurz vor 18 Uhr aus einer Grundstücksausfahrt an der Turnhallenstraße kam, streifte er zunächst ein Geländer. Auf Straße der Selbsthilfe rammte er einen geparkten Skoda und fuhr gegen eine Grundstückseinfriedung. Kurz darauf kam der Mann von der Straße ab, überfuhr eine Mauer und durchbrach einen Zaun. Einen Alkoholtest absolvierte der Verkehrsrowdy mit 2,32 Promille.