AfD gegen Fremdenhass

Graffiti2In einer Presseerklärung hat der AfD-Kreisverband Zwickau jegliche Art von Fremdenhass – aber auch jeglichen Hass auf Deutsche verurteilt. Menschlichkeit, Zukunft, Toleranz und Würde – die Worte, die eine Gruppierung am Samstagmorgen auf den Hauptmarkt in Zwickau aufgetragen hatte (Foto), fänden auch bei der AfD volle Unterstützung. Menschlichkeit, Zukunft, Toleranz und Würde gelte aber auch für Menschen, „die die Einladungspolitik jetzt ins Land gebracht haben“. Die Partei habe den Asylbewerbern praktische Unterstützung und Hilfe angeboten, die jedoch vielfach abgelehnt worden seien, weil die Angebote von AfD-Mitgliedern kamen. Eine deratige Handlungsweise sei nicht zielführend und fördere den Deutschenhass im Land, so AfD-Sprecherin Janin Klatt-Eberle.