91 Zwickauer beteiligen sich am Bürgerhaushalt

91 Personen bzw. Gruppen macht bis zum 31. Dezember von der Möglichkeit Gebrauch, Vorschläge für den sogenannten Bürgerhaushalt einzureichen. Das sind 27 mehr als im vergangenen Jahr. Häufigster Wunsch war die Instandsetzung von Fußwegen oder die Sanierung von Spielplätzen (Schlobigpark, Rottmannsdorf, Schlosspark Planitz oder Marienthal). Andere Hinweise betreffen die Straßenbeleuchtung in der Nordvorstadt, Veränderungen von Containerstandorten, Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit, die Gestaltung eines Festplatzes in Crossen oder die Neugestaltung des Ernst-Grube-Sportplatzes. Welche Wünsche in den Haushalt für 2014 einfließen, entscheidet voraussichtlich noch im Januar der Stadtrat. Für den Bürgerhaushalt stehen wie im Vorjahr 200.000 Euro zur Verfügung. Die Liste aller eingereichten Ideen steht im Internet unter www.zwickau.de/buergerhaushalt zum Download zur Verfügung.

About Post Author