88-Jähriger missachtet Ampel und fährt falsch ab

Werdau – Drei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag auf der Westtrasse. Ein aus Richtung Fraureuth kommender Fiat-Fahrer übersah an der Einmündung Holzstraße eine rote Ampel bog nach links ab. Dies tat der 88-Jährige jedoch nicht dort, wo er hätte einfahren müssen, sondern er benutzte die rechten Ausfahrspur. Dabei kam es zur Kollision mit einem Mercedes. Der Unfallverursacher und der 59-jährige Mercedes-Fahrer wurden schwer, die Beifahrerin im Mercedes leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 16.000 Euro.