82 Prozent Wahlbeteiligung bei Betriebsratswahl

Im Volkswagenwerk Zwickau wurde in der vergangenen Woche ein neuer Betriebsrat gewählt. 6.837 Mitarbeiter, so viel wie nie zuvor, haben sich an der Wahl beteiligt. Nach Angaben von Jens Rothe, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats, lag die Wahlbeteilung bei 82 Prozent. Aufgrund der Personenwahl entfallen 100 Prozent der Sitze auf die IG Metall. Der neue Betriebsrat in Zwickau umfasst 35 Mandate, zwei mehr als bisher. Anfang April will das neue Gremium in einer Klausursitzung zusammenkommen, um die Struktur und die Ziele für die kommenden Jahre zu beraten. Am Standort Zwickau ist die Belegschaft in der letzten Wahlperiode um knapp 1.750 Mitarbeiter angewachsen.

%d Bloggern gefällt das: