67-jähriger Autofahrer mit 3,36 Promille festgestellt

Passanten beobachteten am vergangenen Dienstagabend, wie ein VW-Fahrer zunächst eine Verkehrsinsel überfuhr, sein Fahrzeug dann auf einem Parkplatz an der Äußeren Reichenbacher Straße (Chrieschwitz) parkte und ausstieg. Da den Zeugen der schwankende Gang des Mannes auffiel, sprachen sie ihn an und versuchten ihn am Einsteigen und Wegfahren zu hindern. Ein Passant stellte sich dem VW zweimal in den Weg, doch in beiden Fällen gab der Fahrer Gas, sodass der Mann zur Seite springen musste. Ein weiterer Passant fuhr dem Mann hinterher.
Die hinzugerufenen Polizeibeamten trafen den Fahrer in seiner Wohnung an: Es handelte sich um einen 67-jährigen Deutschen, der keine gültige Fahrerlaubnis besaß und erheblich alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,36 Promille. Die Polizisten brachten den 67-Jährigen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Zudem erstatteten sie mehrere Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr.

%d Bloggern gefällt das: