58-Jähriger aus HBK verschwunden

Zwickau – Seit Donnerstagnachmittag wird Jürgen Seidel vermisst. Der 58-Jährige war Patient im Heinrich-Braun-Krankenhaus und ist seither unbekannten Aufenthaltes. Aufgrund des Verdachtes auf Suizid hatte die Polizei noch am Donnerstag umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Auch der Einsatz eines Fährtenhundes blieb bislang erfolglos. Am Freitag wurde die Suche mittels Polizeihubschrauber fortgesetzt. Der Vermisste ist 180 Zentimeter groß und kräftig. Er hat graues, glattes, kurzes Haar und ist Brillenträger. Bekleidet war der Gesuchte vermutlich mit einem weinroten Anorak, grauer Jeans sowie grauen Schuhen. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

%d Bloggern gefällt das: