54-jährige Frau von S-Bahn erfasst

Crimmitschau (ots) – Am gestrigen Abend wurde in Crimmitschau eine 54-Jährige aus dieser Stadt von einer in Richtung Leipzig verkehrenden S-Bahn erfasst und dabei schwer verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus. Wegen des Ereignisses war die Bahnstrecke zwischen 19:24 und 22:25 Uhr gesperrt.

Der Triebfahrzeugführer gab beim Erkennen der Person, die unmittelbar an den Gleisen entlanglief, Warnsignale ab und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Eine Kollision lies sich jedoch dadurch nicht vermeiden, auch, weil die Frau nicht adäquat reagierte.

Von 15 Reisenden im Zug nahmen 6 die Hilfe von Feuerwehrkräften beim verlassen der Bahn in Anspruch, die anderen verblieben dort, um später die Fahrt fortzusetzen. Der Triebfahrzeugführer wurde vor Ort abgelöst.

Weshalb sich die Frau im Gleisbereich befand, ist derzeit noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen, die von der Polizeidirektion Zwickau wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr fortgeführt werden.

%d Bloggern gefällt das: