3:3 im letzten Test

FSV_InterstartIm letzten Testspiel vor Beginn der Rückrunde hat sich Regionalligist FSV Zwickau 3:3 vom FC International Leipzig getrennt. Die Partie im Westsachsenstadion wurde von beiden Mannschaften offensiv geführt. Nach 12 Minuten ging der Oberligist in Führung. In der 15. Minute verwertete Patrick Göbel eine Eingabe von Genausch zum 1:1. Oliver Genausch sorgte in der 28. Minute dann für die erstmalige Führung der Gastgeber, welche Inter jedoch kurz darauf wieder ausgleichen konnte. Die Leipziger präsentierten sich als unbequemer Gegner und spielten starkes Pressing. Besonders der Portugiese Bocar Djumo, Neuzugang von Inter Mailand, machte ein gutes Spiel. Nach dem Wechsel gingen die Gäste wieder in Führung (49.). Den abermaligen Ausgleich besorgte Davy Frick nach 67 Minuten. Der FSV hatte noch Chancen zum Siegtreffer, doch Öztürks Ball ging erst neben das Tor, später pariert der Leipziger Torhüter noch einen Lupfer. Kurz vor Schluss musste Aykut Öztüzk angeschlagen vom Feld – er war ohne Einwirkung des Gegners im Rasen hängengeblieben.