215 Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2019/2020

Für den Zwickauer Bürgerhaushalt sind bis zum Einsendeschluss am 13. Januar 215 Vorschläge eingegangen. Die Stadtverwaltung plant, dass der Stadtrat im April entscheidet, welche Projekte umgesetzt werden. Im Doppelhaushalt 2019/2020 stehen jährlich jeweils 300.000 Euro zu Verfügung.

Die eingereichten Ideen betreffen unter anderem die Instandsetzung von Gehwegen und Straßen, Verbesserungen der Straßenbeleuchtung oder die Anschaffung neuer Geräte für Spielplätze. Andere Maßnahmen zielen auf Radwege, Grünanlagen oder Maßnahmen im Bereich der Freiwilligen Feuerwehren ab. Auch Themen wie die „essbare Stadt“,  Büchertauschzellen oder die Schaffung eines Trimm-Dich-Pfades wurden genannt.