20-Jähriger verliert beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug

Werdau – (cf) Am Montagnachmittag befuhr der 20-jährige Fahrer eines Audi den Johannisplatz von der Annoncenuhr kommend. An der Kreuzung Johannisplatz/Holzstraße beabsichtigte er, nach links in Richtung Marienstraße abzubiegen, gab dabei jedoch zu viel Gas und stieß während des Linksabbiegens gegen den rechten Bordstein. Hierdurch geriet das Fahrzeug des 20-Jährigen ins Schleudern und stieß gegen den Hyundai einer 69-Jährigen, welche am Johannisplatz in Fahrtrichtung Uferstraße an der roten Ampel stand. Verletzt wurde zum Glück niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 8.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: