14. Sächsische Waldjugendspiele eröffnet

Im Nationalpark Sächsische Schweiz eröffnete Sachsens Forstminister Frank Kupfer heute die 14. Sächsischen Waldjugendspiele. 5.800 Mädchen und Jungen der dritten, vierten und sechsten Klassen werden bei den 65 Veranstaltungen der Waldjugendspiele in ganz Sachsen bis Anfang Juli einen Schultag im Wald verbringen. Die diesjährigen Waldjugendspiele des Forstbezirkes Plauen finden am 9. und 10. Mai im Revier Leubnitz statt. An den beiden Tagen sind neun Stationen aufgebaut, an denen Schüler aus Limbach-Oberfrohna, Zwickau, Neumark, Steinberg und Reichenbach in einem Wettbewerb viel Wissenswertes über Wald und Forstwirtschaft erfahren werden. Die Waldjugendspiele finden seit 1999 jährlich in Sachsen statt. Über 70 000 Schülerinnen und Schüler haben seitdem am Unterricht im Wald teilgenommen.  Informationen zu den Terminen und Veranstaltungsorten stehen Internet unter www.wald.sachsen.de und unter www.sachsenforst.de.