04er verlieren erstes Heimspiel denkbar knapp

16Abermals glücklos agierten die Wasserballer des SV 04 am Samstag im ersten Heimspiel der neuen Zweitliga-Saison. Gegen die U19-Auswahl der Landesgruppe Ost kassierten die Wüstner-Schützlinge eine knappe 9:11-Niederlage. Nach dem ersten Viertel lagen die Zwickauer noch mit 2:1 in Führung. Die Gäste blieben jedoch dran und glichen immer wieder aus. Mit 4:4 ging es in die zweite Pause. Das darauffolgende Viertel war Zwickaus schlechtestes und kostete letztlich den Sieg. Überhastete Abschlüsse und Abspielfehler ermöglichten den Talenten aus Spandau, Neukölln und Potsdam, die im letzten Jahr Meister wurden, einfache Tore. Binnen weniger Minuten, in denen die Hausherren einfach kein Glück bei den Abschlüssen hatten, zogen die Gäste auf 9:4 davon. In der Pause versuchte der Trainer seine Mannen wieder auf Kurs zu bringen. Elsner und Hähnel konnten danach auf 7:9 verkürzen. Weitere Tore von Firmbach und Trommler sorgten dafür, dass es 53 Sekunden vor Schluss 9:10 stand. Die 04er setzten nun alles auf ein Karte, konnten den Ball aber nicht unter Kontrolle bringen. Mit der Schlusssirene kamen die Gäste dann sogar noch zum 11. Treffer. Die Zwickauer wollen nun am Samstag daheim gegen die SG WaBa Dresden erneut Anlauf zum ersten Punktgewinn nehmen.