Zwickauerinnen siegen doppelt

Die Fußballerinnen des DFC Westsachsen haben die Landesmeisterschaften des Sächsischen Fußball Verbandes im Futsal am Wochenende in Radeberg mit zwei Titeln und zwei vierten Plätzen beendet. Die vier Teams aus Zwickau präsentierten sich in bester Verfassung und boten sehr gute sportliche Leistungen und hielten im Spiel der besten Mannschaften aus Sachsen nicht nur mit, sondern dominierten es teilweise deutlich. Die B-Juniorinnen gewannen in beeindrucken-der Form deutlich den Titel. Sie wurden ungeschlagen mit vier Siegen Landesmeister. Alina Lattke und Luisa Klein wurden durch die Wettkampfleitung ins All-Star Team gewählt. Die C-Juniorinnen gingen als amtierender Landesmeister in das Turnier und konnten den Titel nach vier Siegen und 19:0 Toren erfolgreich verteidigen. Hier wurden Lara Klitzsch und Daniela Mittag ins All-Star Team berufen. Mit einem Treffer zu wenig im letzten Spiel verfehlten die Frauen knapp einen Podiumsplatz und landeten am Ende auf dem undankbaren 4. Platz. Dieselbe Position belegten die D-Juniorinnen, welche als jüngste Mannschaft des Vereins die Turniere am Samstag eröffneten. Die C- und B-Juniorinnen qualifizierten sich mit ihren Titelgewinn für die NOFV Meisterschaft am 3./4. März in Sandersdorf. Sie treffen in dem Turnier der besten Mannschaften des NOFV Gebietes auf die Sieger aus Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern.