Zwickauer Winterdienst ist einsatzbereit

Sinkenden Temperaturen, Schmuddelwetter und erste Schneeschauern bis ins Flachland haben die Meteorologen für die nächsten Tage angekündigt. Der Winterdienst der Stadt Zwickau ist darauf vorbereitet und in Bereitschaft, um bei Bedarf möglichst zeitnah in Aktion treten zu können. Wie die Stadt mitteilt, stehen dem Bauhof insgesamt 16 Winterdienstfahrzeuge (acht LKW und acht Multicar) im Zwei-Schichtbetrieb zur Verfügung. Hinzu kommen 15 weitere Arbeiter und sechs Kleintransporter, so dass insgesamt 41 Mitarbeiter und 10 Arbeitskräfte von Fremdfirmen eingesetzt werden können. Für den bevorstehenden Winter sind kommunalen Bauhof insgesamt 2.700 Tonnen Streusalz, 50 Tonnen Splitt und 25 Tonnen Blähschiefer eingelagert. Gearbeitet werde montags bis freitags im Zwei-Schicht-System von 4 bis 22 Uhr, Handkräfte von 5 bis 13.30 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen gibt es in der Zeit von 5 bis 20 Uhr einen Bereitschaftsdienst. Je nach Witterung sollen die Einsatzzeiten angepasst werden.