Zwickauer Umweltbüro fährt jetzt elektrisch

Das Zwickauer Umweltbüro geht mit gutem Beispiel voran. Die Behörde fährt künftig elektrisch. Da das auch heutzutage immer noch etwas Besonderes ist, war zur Übergabe auch Oberbürgermeisterin Pia Findeiß mit dabei. Der Strom-Flitzer kommt von der Firma FM Future Mobility mit Sitz in Zwickau – ein Unternehmen, das sich der Elektromobilität verschrieben hat. Den elektrisch betriebenen VW up! nutzt das Umweltbüro zunächst als Praxistest für eine Dauer von 3 Monaten. Sollten die Erfahrungen damit positiv sein ist vorgesehen, den bisherigen Dienstwagen durch ein gemietetes Elektrofahrzeug zu ersetzen.