Zwickauer Humboldtschule nimmt Fachkräfteausbildung in die eigene Hand

Der Arbeitsmarkt wandelt sich in rasantem Tempo – und Fachleute, die es gestern noch nicht gab, werden morgen händeringend gesucht. Es reicht eben schon lange nicht mehr, an einer herkömmlichen Drehmaschine arbeiten zu können – der Bediener muss programmieren können. Wer diese Voraussetzungen nicht hat, kann seinen Traumberuf vergessen. Und was macht die Bildungspolitik? Zu wenig, wenn man bedenkt, dass in Zwickau ein Mann im Rentenalter nötig ist, um Schwung in die Sache zu bringen und Schüler für den Arbeitsmarkt fit zu machen.