Stadt fühlt sich von Erstaufnahmeplänen überrumpelt

Asylbewerber_dpaÜber die Medien wurde heute bekannt, dass in Zwickau eine Außenstelle der Chemnitzer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge entstehen soll. 700 Plätze sehen die Pläne der Staatsregierung vor. Nur mit der Stadt selbst hat vorher niemand darüber geredet. Damit erreicht die Pannenserie in der Informationspolitik des Freistaates bei diesem sensiblen Thema einen weiteren unrühmlichen Höhepunkt.