Zwickau ist „Engagierte Stadt“

logo-engagierte-stadtZwickau ist als „Engagierte Stadt“ ausgezeichnet worden. Das hat die Jury des bundesweiten Netzwerkprogramms in Berlin entschieden. Die Schumann-Stadt zählt damit zu den 50 ausgewählten Orten in Deutschland, in denen das bürgerschaftliche Engagement in den kommenden drei Jahren eine ganz besondere Rolle spielen wird. Bei dem Programm geht es darum, tragfähige Strukturen zu entwickeln, an denen Kommunen und Engagierte gemeinsam beteiligt sind. Auf die Zwickauer wartet eine breite Palette an Beratung und Begleitung durch die Programmpartner: Bundesweite Netzwerktreffen zählen ebenso dazu wie Webinare, Themen- und Methodenworkshops. „Wir freuen uns über diese Auszeichnung und auf die spannende Arbeit in den kommenden Jahren“, zeigt sich Gabriele Friedrich, Bereichsleiterin des Mütterzentrums, begeistert über die Entscheidung. Das Mütterzentrum des SOS-Kinderdorfes Zwickau hatte sich in Abstimmung mit der Stadt und zahlreichen anderen gemeinnützigen Organisationen aus Zwickau beworben.