Zwickau erinnert an Pogromnacht vor 79 Jahren

Mit Gedenkveranstaltungen auf dem Jüdischen Friedhof und dem Georgenplatz erinnerte die Stadt Zwickau am Donnerstagnachmittag an die Geschehnisse in der sogeannten Reichspogromnacht. Die Nationalsozialisten hatten damals jüdische Geschäfte verwüstet und Synagogen angezündet – auch in der Schumann-Stadt.