Zerkratze Autos – Polizei bittet um Unterstützung

Meerane – Nach der Vielzahl von Autos, die in der Nacht zum 11. und zum 16. Dezember zerkratzten wurden, hat das Polizeirevier Glauchau mehrere Beamte mit den Ermittlungen unter zentraler Führung beauftragt. Ermittelt wird gegenwärtig in alle Richtungen. Betroffen waren Autos im Bereich Leipziger Straße, Badener Straße sowie der Kirchgasse und dem Kirchplatz, aber auch Ausfallstraßen zum Zentrum wie die Poststraße, die Obere Mühlgasse und die Marienstraße. Insgesamt wurden 52 beschädigte Fahrzeuge bekannt. Zur Aufklärung der Sachbeschädigungen sollten sich Bürger von Meerane sowie sonstige Personen, welche ungewöhnliche Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht haben oder den eigenen Schaden noch gar nicht aktenkundig gemacht haben, unter Telefon 03763 640 melden. Uniformierte Einsatzkräfte der Polizei wollen auch an den Weihnachtsfeiertagen Präsenz im Stadtgebiet zeigen, an so mancher Tür klingeln und das Gespräch mit den Bürgern suchen. Letztlich setzen die Ermittler auf ein Maximalmaß an Transparenz und haben auch in den sozialen Medien Zeugen aufgerufen, sich zu melden.