Zeltner überwindet Saarland-Fluch

Zeltner_SaarlandRuben und Petra Zeltner haben bei der 26. ADAC Litermont-Rallye am vergangenen Wochenende den dritten Platz erreicht. Damit konnte das Eheepaar aus Lichtenstein seine Führung in der Deutschen Rallye Meisterschaft ausbauen. Der Sieg im Saarland ging an Gaststarter Teemu Suninen im Skodia Fabia S2000. Zweiter wurde Hermann Gaßner aus Surheim im Mitsubishi Lancer. Die Zeltners profitierten im heckgetriebenen Porsche 911 GT3 auch vom Pech ihrer Konkurrenten. Dominierend waren zunächst die allradgetriebenen Skoda Fabia R5. Durch einen Fahrfehler wurde Fabian Kreim am Freitagabend bis ins Mittelfeld durchgereicht. Ein Defekt an der Lenkung zwang nach der ersten Etappe am Samstag Mark Wallenwein zur Aufgabe. „Unser Saarland-Fluch ist besiegt“, freute sich Ruben Zeltner nach dem Zieleinlauf des neunten von zwölf Läufen zur DRM. „Wir hatten Glück, denn wir konnten ohne große Probleme durchfahren und sind mit einem Podiumsplatz belohnt worden.“