Wirtschaftsjuniorinnen begleiten Parlamentarier

Eine Woche lang werden die Zwickauerinnen Unternehmerinnen Susann Löffler und Karina Thümmler einen Einblick in das politische Berlin bekommen. Vom 24. bis zum 28. April nehmen sie an dem Projekt Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland teil und haben dadurch die Chance, jeweils einen Bundestagsabgeordneten zu begleiten. Ziel ist, Unternehmern einen Einblick in den Alltag der Parlamentarier zu geben und den Austausch zwischen Wirtschaft und Politik zu fördern. Dazu begleitet ein Wirtschaftsjunior jeweils einen Parlamentarier zu Terminen, Fraktions-, Ausschuss- und anderen Sitzungen. Auf dem Programm stehen zudem Diskussionsveranstaltungen mit Politikern wie Volker Kauder, Hubertus Heil, Kerstin Andreae, Dietmar Bartsch und Bundesminister Christian Schmidt sowie ein Zusammentreffen mit Bundeskanzlerin Merkel. „Ich freue mich auf eine spannende Woche in Berlin und darauf, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen“, sagt Karina Thümmler, die während der Projektwoche den Bundestagsabgeordneten Carsten Körber aus Zwickau begleiten wird.