Werdauer Straße gesperrt – Busse verkehren nach Baufahrplan

Ab 23. April wird die Werdauer Straße (ab Goethestraße) gesperrt. Aus diesem Grund verkehren die Buslinien 18 und 21 nach einem Baufahrplan. Abfahrtszeiten und Linienwege verändern sich. Die Buslinie 18 fährt von Montag bis Freitag jeweils ab Betriebsbeginn bis 20 Uhr ab Königswalde bzw. Hartmannsdorf bis Haltestelle Paulusstraße. Fahrgäste in Richtung Neumarkt nutzen zur Weiterfahrt die Straßenbahnlinien 4 und 5 sowie die Buslinie 21. Alle Kleinbusfahrten sowie die Fahrten an den Wochenenden verkehren durchgehend vom Neumarkt über Paulusstraße nach Königswalde. Die Buslinie 21 fährt ab Haltestelle Neumarkt zur Paulusstraße und weiter zu den Endhaltestellen Brand bzw. Weißenbrunn, Mühlensteig. Die Haltestellen Marienthaler Höhe, Ahornweg, Am Windberg, Heinrich-Braun-Straße und Waldstraße werden nur durch die Linie 18 bedient. Für die Haltestellen Goethestraße und Marienthaler Höhe gibt es eine Ersatzhaltestelle in der Goethestraße bzw. auf der Werdauer Straße. Die Haltestelle Alberthöhe kann während der Bauphase nicht bedient werden. Der Baufahrplan ist im Servicecenter am Neumarkt oder unter www.nahverkehr-zwickau.de erhältlich.