Weniger Arbeitslose und mehr freie Stellen

Weniger Arbeitslose und mehr freie Stellen – das sind die positiven Signale auf dem Zwickauer Arbeitsmarkt im Februar. Mit 11.305 Betroffene meldet die Arbeitsagentur 187 Frauen und Männer weniger arbeitslos als im Januar. Noch ausgeprägter ist die Differenz zum Vorjahresmonat: Hier gibt es einen Rückgang um 1.154 Personen. „Der Frühjahrsaufschwung auf dem Arbeitsmarkt setzt in diesem Jahr erfreulich früh ein“, bilanziert der operative Geschäftsführer Jörg Fischer. Zum einen seien im Winter weniger Mitarbeiter entlassen, andererseits die saisonbedingt Entlassenen früher wieder eingestellt worden. Insgesamt zeige sich der Arbeitsmarkt derzeit sehr aufnahmefähig. Vor allem Fachkräfte würden gesucht. Aus diesem Grunde stockt die Arbeitsagentur Zwickau ihre Finanzen für Weiterbildungen, Umschulungen und Qualifizierungen 2017 deutlich auf.