Weitere Hilfsangebote für Asylsuchende

In den kommenden Wochen werden im Landkreis weitere Asylsuchende erwartet. 2014 sind nicht 600, wie anfänglich prognostiziert, sondern über 1.000 Personen aufzunehmen. 370 sind bislang aufgenommen worden. Für die noch zu erwartenden 630 Asylsuchenden werden zusätzliche Unterkünfte benötigt. Ungeachtet der jüngsten Proteste in Neuplanitz mehren sich die Hilfsangebote, die die Kreisverwaltung und der Betreiber des zentralen Wohnprojektes erhalten. Viele Angebote betreffen Kleider- und Sachspenden. Abgegeben können diese bei den bekannten Hilfsorganisationen wie dem Sozialkaufhaus Zwickau oder den Kleiderkammern des DRK. Darüber hinaus wurde mit Hilfe des Secondhandkaufhauses Zwickaus „Gute Geister“ eine zentrale Sammelstelle eingerichtet. In der Horchstraße 2 direkt neben dem Automobilmuseum können montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr, ,ittwochs von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr Sachen abgegeben werden. Benötigt werden unter anderem Küchenhängeschränke, Backöfen, Küchenutensilien, Babybedarf sowie Kleidung, Spielsachen und Schulbedarf für alle Altersgruppen.

Foto: dpa