Vorbereitungen auf Sturmtief Friederike

Auch in Westsachsen hat man sich heute auf das angekündigte Sturmtief „Friederike“ vorbereitet. In Reichenbach wurden die städtischen Park- und Grünanlagen gesperrt, am Zwickauer Gewandhaus wurde die Bauplane diesmal vorher in Sicherheit gebracht.

Aufgrund des Sturmtiefs und möglicher Beeinträchtigungen an der Infrastruktur durch umgestürzte Bäume fahren alle Züge der Vogtlandbahn derzeit mit verminderter Geschwindigkeit. Dies führt zu Verspätungen auf allen Linien. Mit einer kompletten Einstellung des Betriebes sei bei einer weiteren Verschärfung der Lage zu rechnen. Reisende sollten auf nicht dringend notwendige Fahrten verzichten. Beim Betreten der Wälder, Park- und Gartenanlagen sowie Friedhöfe der Stadt Zwickau wird um erhöhte Vorsicht gebeten. Das Garten- und Friedhofsamt empfiehlt, den Aufenthalt im Freien nach Möglichkeit zu vermeiden bzw. auf nur zwingend notwendige Wege zu beschränken. Zu meiden sind vor allem Bereiche mit einzeln stehenden Bäumen, Waldgebiete und Gebäude mit Baugerüsten. Zudem sollte jeder dafür Sorge tragen, lose Gegenstände in seinem unmittelbaren Wohnbereich und auf Balkon und Terrasse zu sichern.