Vor 10 Jahren: Zwickau verkauft 3.000 kommunale Wohnungen

Vor 10 Jahren traf der Zwickauer Stadtrat eine um Vorfeld sehr umstrittene Entscheidung. Um den Haushalt zu konsolidieren wurden 3.000 kommunale Wohnungen an die Immobilien-Holding Gagfah. Das Essener Unternehmen hatte mit 95,5 Millionen Euro das höchste Gebot abgegeben. Es akzeptierte zudem eine Sozialcharta, die den betroffenen Mietern Schutzrechte einräumte. – Und so haben wir damals über den Verkauf berichtet.