Volkswagen baut zwei Millionen Golf Variant

Im Fahrzeugwerk Zwickau der Volkswagen Sachsen GmbH ist am Montag der weltweit zweimillionste Golf Variant vom Band gerollt. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein weißer Golf Variant Highline mit einem 1,4-Liter TSI-Motor, 110 KW (150 PS) und einem R-Line Exterieur-Paket. Für Prof. Dr. Siegfried Fiebig, Sprecher der Geschäftsführung von VW Sachsen, ist der Golf Variant wichtig für den Standort Zwickau. „Im Mai 2013 haben wir in Sachsen mit dem Golf Variant erstmals die Verantwortung als Leitwerk für ein Volumenmodell der Marke Volkswagen übernommen. Das Modell hat sich seitdem zu einem echten zusätzlichen Standbein entwickelt. Die Kompetenz der Kolleginnen und Kollegen in der Fertigung hat den großen Erfolg des Modells möglich gemacht.“ Der Variant ist ein weltweit beliebtes Derivat der Golf-Familie, das es bereits seit der dritten Generation Golf gibt. Die Serienproduktion startete 1993 in Wolfsburg und Osnabrück. Weitere Standorte waren Bratislava (Slowakei) und Puebla (Mexiko).  Ab 2015 wird das Modell parallel zu Zwickau auch im Werk Puebla hergestellt.