Vogtländer gewinnen Wasserball-Duell

In der 2. Wasserball-Liga Ost standen sich vergangenen Samstag im Stadtbad Plauen die zweite Vertretung des SVV Plauen und der SV Zwickau gegenüber. Ende des ersten Viertels sah das Westsachsenderby die Plauener mit 3:1 vorn. Die Gäste konnten danach zum 3:3-Halbzeitstand ausgleichen. Mit Beginn des dritten Viertels zogen die Plauener erneut mit zwei Toren davon. Kurz vor Ende des Spiels kamen die Spitzenstädter dann in Überzahl zum vorentscheidenden 8:5. SV 04-Trainer Jörg Wüstner bemängelte nicht nur in dieser Phase die vielen Herausstellungen für sein Team, die den Plauenern in die Hände spielten. Die Westsachsen setzten in den letzten drei Minuten des Derbys noch zum Schlussspurt an, konnten allerdings nur noch auf 8:7 verkürzen.