ver.di fordert Erhalt von Straßenbahnanbindung

bahnhofsvorplatzDie Gewerkschaft ver.di hat sich eindeutig für den Erhalt der Straßenbahnanbindung an den Zwickauer Hauptbahnhof ausgesprochen. ver.di sieht mit dem drohenden Wegfall eine Gefährdung vorhandener Arbeitsplätze. Sicherheit könne nur eine Anbindung gewährleisten. Die Straßenbahn gelte als eines der umweltfreundlichsten Verkehrsmittel. Deshalb befürchten die Gewerkschafter auch eine Gefahr für die Umwelt, werde künftig auf Busse gesetzt. Man kenne keine deutsche Stadt mit einem Straßenbahnnetz, an das der Bahnhof nicht angebunden ist. „Wir befürchten, dass ohne Straßenbahnanbindung an den Hauptbahnhof das Sanierungskonzept ‚Vorplatz Hauptbahnhof‘ auf Eis gelegt wird. Die dafür zu erwartende Fördermittel könnten wesentlich niedriger ausfallen.“, so Gewerkschaftssekretär Sven Vogel. Daher appelliere man an die Zwickauer Stadträte, eine gute, umweltfreundliche und arbeitsplatzsichernde Entscheidung zu treffen.