Unglückliche Niederlage nach großem Kampf

Wieder keine Punkte für die Eispiraten Crimmitschau! Nach der Niederlage im Sachsenderby bei den Dresdner Eislöwen verloren die Westsachsen am Sonntag auch ihr Heimspiel. Trotz großem Kampf mussten sich die Westsachsen dem SC Riessersee am Ende mit 4:6 geschlagen geben. Die Gastgeber gingen im 1. Drittel durch Dominic Walsh zunächst in Führung, gerieten im Mittelabschnitt aber ins Hintertreffen. Nach dem Ausgleich nutzte das Team aus Garmisch eine doppelte Überzahl zu zwei Treffern kurz nacheinander. In der 37. Minute erzielte Jamie MacQueen den wichtigen 2:3-Anschlusstreffer. Im Schlussdrittel nutzten die Gäste zunächst einen Fehler in der Crimmitschauer Defensive zum 2:4. Kurz darauf sorgten  André Schietzold und Eric Lampe für den erneuten Ausgleich. Ein Penalty war letztendlich die entscheidende Situation, die für die Vorentscheidung und den Sieg für Riessersee sorgte. Am Dienstag geht es für Crimmitschau bereits weiter, dann kommen die Starbulls Rosenheim in den Sahnpark.