Unfall mit drei Schwerverletzten legt A 72 lahm

BAB 72/Treuen – Drei Schwerverletzte, 20.200 Euro Schaden und in der Folge eine knapp vierstündige Vollsperrung waren die Bilanz eines Verkehrsunfall vom frühen Dienstagmorgenstunden auf der Richtungsfahrbahn Hof. Gegen 4:10 Uhr war ein 24-Jähriger bei Nebel mit seinem Mercedes-Kleintransporter kurz nach der Anschlussstelle Treuen auf einen Lkw aufgefahren. Durch die Kollision wurden der Unfallverursacher und sein 40-jähriger Beifahrer eingeklemmt. Beide mussten von der Feuerwehr aus ihrem Kleintransporter befreit und zusammen mit einem weiteren schwer verletzten Insassen ins Krankenhaus gebracht werden. Zur Reinigung der durch ausgelaufene Betriebsstoffe stark verschmutzen Fahrbahn machte sich bis 8:20 Uhr eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Hof an der Anschlussstelle Treuen notwendig. Die Folge waren ein bis zu 14 Kilometer langer Stau sowie Verkehrsbehinderungen an den Anschlussstellen Reichenbach und Treuen. Im Stau kam es zu einem leichten Auffahrunfall ohne Personenschaden.